Das Ende von CAPITOL POST

Das Ende von CAPITOL POST

Das Blog CAPITOL POST wird nun hier in der äußersten Navigationsecke unter BLOX (vormals C ⚙ P) weitergeführt. Die Domain wird abgewickelt, nicht mehr weiterbetrieben, Beiträge nach hier verschoben. Im Ende wohnt auch ein neuer Anfang – sagt man gelegentlich so dahin.

Die Ära von VAULT 13 / CAPITOL POST

Wie in der realen Welt, so gibt es auch in der virtuellen Welt „Allwissende Müllhalden“. Eine davon befindet sich in der Welt von Fallout, verweist dort auf „Capitol Post“.
Soweit der Bezug. Das Blog hatte seine Base in Offenbach am Main und dort gibt es das Capitol als kulturelle Institution. Somit war der Bezug, Örtlichkeit – virtuelle Welt und zum Blog gegeben.

Die Schrift vom Capitol war ein leuchtender Hinweis. Nach vielen Stunden Recherchen – es lief keiner mit einem Silbertablett und der darauf präsentierten Lösung herum – habe ich einen ziemlich ähnlichen Font über das Original des Capitols gefunden: ANDERS.

Das war der ganze Zauber. Das war die Entstehung von CAPITOL POST, mit dem Fingerzeig aus dem Fallout-Universum, wo alles ein wenig anders durch vault-13.com wurde, und von dort in die „reale“ Welt – mit dem Bezug zu Offenbach. Mit Hanau gibt es keinen Bezug mehr, es fehlt die Grundsubstanz, der Nährboden. Der Font bleibt aber. Den benutze ich noch für die Trans*Beratung „ANDERSraum“.

Die Zeiten ändern sich.

So nach und nach werden ein paar Beiträge von dort nach hier, oder in die Schattenwelt verfrachtet, und sind dann hier anzutreffen. Content schaffen ohne Social Media-Waffe(l)n.

PS: Beitragsbilder werden auch noch angepasst.

Update: 18. Oktober 2022

Aus dem Umfeld

Eine gut gemachte Internetseite braucht kein Cookie-Banner
Willkommen auf einer gut gemachten Internetseite, auf einem Wohlfühlblog.Der Datenschutzbeauftragte der Bundesregierung, Ulr...
Read more
Der Petze „Browser“ das Handwerk legen …...
Petze, Petze ging in Laden … ein Kinderreim aus längst vergangenen Tagen. Nun hat es die kleine Petze ziemlich dick hinte...
Read more