Der Wiesenzauber im Herbst

Der Wiesenzauber im Herbst

Auch auf der Wiese hat der Herbst sich ausgebreitet. Der Wiesenzauber des Frühlings gehört bald der Vergangenheit an. Vereinzelt sieht man noch die Goldrute oder das Weidenröschen stehen, allerdings schon arg mitgenommen. Hier wird das honigproduzierende Völkchen kaum noch fündig werden.

Ausklingender Wiesenzauber

Das Schlaraffenland für Biene, Hummel und anderes fliegendes Volk, ist der Palmengarten in Frankfurt. Hier ist in den Außenanlagen noch einiges zu bestaunen. Aber auch auf der Wiese kann man mit Glück noch das eine oder andere Bild festhalten, dem Wiesenzauber beiwohnen. Man muss Zeit mitbringen und in etwa wissen, wo man im Wald die kleinen Wiesen findet, die ihren Reichtum gerne dem neugierigen Besucher zeigen.

Wer aber in bekannter Manier lärmend die Walking-Stöcke schwingt oder per Mointain-Bike alte Leute auf dem Weg erschreckt, wird so heimkommen, wie er das Heim verlassen hat.

Aus dem Umfeld

Wenn die Dürre bleibt, gehen die Bäume
Der Klimawandel bringt so einiges mit sich. Äcker verdorren, Flüsse und Seen versiegen und auch dem Wald geht es nicht gut. Die...
Read more
Das Travelbug-Hotel an der Goethebuche
Was ist ein Travelbug? Komm mal mit, Frederick.Travelbug: Fluffy Canadian Wanderer (Badetag am “Vierwaldstädter See”...
Read more