Tag-Archiv: Ambient

Chill Out Groove Garden

Oldies but Goldies, die Chill Out-Tracks der Groove Garden-Reihe kommen aus der Vergangenheit (vault 13/Capitol Post) in die Gegenwart.

Paikea Legends

Im Mittelpunkt der Groove Garden-Ausgabe #35 steht “Whale Rider” mit “Paikea Legends” von Lisa Gerrard.

HeadTravel

Headtravel: “Gefangen” auf einer Zwischenebene, betteten mich die Klanglandschaften in Watte und wie durch einen Nebel vernahm ich ihre Botschaften.

Trippin' to Berlin

Klaus Schulze gilt als wichtiger Vertreter der elektronischen Musik und als Wegbereiter der “Berliner Schule”. An ihm orientierten sich viele Nachwuchsmusiker, die seine Art von kosmischen, nie enden wollenden Reisen, aufgriffen.

The Ambient Cookbook

Nach dem Vorbild von Pete Namlooks „The Ambient Cookbook“ gibt es hier ein ähnliches Gericht mit der Groove Garden-R.

... in my bag

Eine Hommage an Samy Birnbach aka DJ Morpheus von SSR (Belgien), der der Welt seinen Plattenkoffer zeigte (in my bag). Von da an war vieles

Angel's little House

Angel’s little House” ist aus dem Album “5 Further Journeys” von Further. Unter dem Pseudonym “The Grid” findet man mehr von Richard Norris, der mit Dave Ball das Projekt inne hat.

Cosmic Supernatural

Kid Loco veröffentlichte 1998 das Album A Grand Love Story, das sich vor allem durch den erotischen Hauch von anderen Trip-Hop-Alben absetzte.

Last Train to Lhasa

“Last Train to Lhasa” von Banco de Gaia. Eine Mixtur aus Chill-Out, Ambient-Trance und Einflüsse aus der Weltmusik.

Curtains

Anfang der 90er Jahre veröffentlichte Aphex Twin die wegweisenden Alben „Selected Ambient Works“ und „Surfing On Sine Waves“. Schieben wir ein wenig den Vorhang beiseite.

10/13